site builder


News

Ist die Digitalisierung die neue Industrialisierung?

Mobirise


Wenn Sie heute eine Weltreise machen, dann sollten Sie Eines bei sich haben: Ein englisches Taschenbuch. Für Leute die kein English können versteht sich. Doch wie kam es dazu das die englische Sprache auf der ganzen Welt so präsent ist? Nun, eine der vielen Antworten ist: die Industrialisierung. Während Ende des 18. Jahrhunderts andere Ländern schwere Güter mit Pferden und anderen Mitteln transportierten, rollten Dampflokomotiven mit Tonnen von Gütern über englische Stahlschienen.
Die Erfindung der Dampfmaschine veränderte nicht nur das Transportwesen, sondern fast alle Bereiche der Menschen. Mit der Industrialisierung konnten die Englänger fast die halbe Welt erobern. Doch genug Geschichte.

Über kein anderes Thema wird momentan so häufig berichtet wie über die Digitalisierung. Doch was steckt dahinter? Die Digitalisierung beschreibt gemäss Wikipedia den Wechsel vom Analogen zum Digitalen. Doch dies ist sehr pauschal ausgedrückt. Die Digitalisierung hat einen breiten Umfang an Einsatzgebieten. Sei es in Spitäler, Banken, Regierungen und sogar bei Ihnen Zuhause. Die Digitalisierung ist voll im Gange. Doch was bringt uns eigentlich die Digitalisierung? Die Frage ist einfach zu beantworten: Prozessoptimierung. Anstatt dass die Praxisassistentin eine Aufforderung für eine Röntgenaufnahme scannen, unterschreiben und dann per Mail zum Radiologen senden muss, kann das der Arzt heute bequem mit einem Klick erledigen. In dieser vermehrt komplizierten und gewinnorientierten Welt ist Effizienz ein grosses Thema. Deshalb wird die Digitalisierung gerechterweise als Nachfolger der Industrialisierung empfunden. Unternehmen können jedoch heute selber entscheiden wann sie den Schritt wagen, doch mit zu langem Warten könnte man den Anschluss an die Konkurrenz verpassen. Während die Politik längst die Schritte in die Digitalisierung wagt (In der Schweiz wird die elektronische Patientenakte zu Pflicht), sind viele Unternehmen noch in Zwispalt. Verständlich. Denn die Digitalisierung hat wie auch die Industrialisierung ihre schwarzen Seiten. Was ist wen alles komplizierter wird? Was ist wenn, Hacker Daten entwenden? Was ist wenn mein Server abstürzt?

Die Saule Experten empfehlen: Trotz all der Bedenken, der Schritt in die Digitalisierung ist ein Muss um als Konkurrent auf dem Markt zu bestehen. Aber es muss ein gesicherter und geplanter Schritt sein. Das heisst: Planung, IT Sicherheitmassnahmen, Anforderungsanalysen und sehr viel Bewachung. Dann wird ihr Schritt in die Digitalisierung ein sicherer Schritt in die Zukunft.

Möchten Sie eine kostenlose Beratung zum Thema: Der Schritt in die Digitalisierung? Dann kontaktieren Sie uns.

© Copyright 2018 Saule GmbH - Alle Rechte vorbehalten